GP Montagnard

Veröffentlicht von

Am Sonntag, 17. März 2019, fand das alljährliche GP Montagnard statt. 44 Mannschaften nahmen teil. Die Vorrundenpartien fanden in Corgémont, Grenchen, Neuchâtel, Bern, Couvet und la Chaux-de-Fonds statt.

Vier Mannschaften aus Kirchberg nahmen an diesem Turnier teil. Für die Viertelfinale konnten sich zwei Mannschaften qualifizieren. Die beiden Mannschaften trafen auch gegeneinander. Walter und Marco Moser spielten gegen Ruthu & Tim, ein U15-Spieler aus Thun. Die Partie lief auf Augenhöhe. Schlussendlich konnten sich die Mosers mit 12:10 Punkten durchsetzen. Dennoch wurde der Junior zusammen mit Ruthu erfolgreich Fünfter an diesem Turnier. Walter und Marco Moser stiessen bis in die Finale vor. Dort verloren sie die Partie gegen GS ItalGrenchen (A. Corbo / S. Scura) mit 5:12 Punkten.

Der Bocciaclub Kirchberg ist höchst erfreut über das positive Resultat! 🎉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.