Matchbericht BC Kirchberg – BC Neuchâtel 09.02.2019

Veröffentlicht von

Die Schweizer Vereinsmeisterschaft fing für den Bocciaclub Kirchberg am Samstag, den 9. Februar, gegen Neuchâtel an. Es gibt je ein Hin- & Rückspiel. Pro Begegnung finden ein Terna, ein Einzel und zwei Coppia statt.

Die Aufstellung der Kirchberger (in Klammer sind die eingewechselten Spieler erwähnt):

  • Terna: C. Finelli (M. Moser) / A. Gottschalk / F. Bossli
  • Individuale: C. Catti
  • Coppia 1: C. Catti / F. Bossli
  • Coppia 2: M. Moser / W. Moser
  • Reservespieler: T. Vijayakumar

Das Terna verlief in der Startphase nicht wunschgemäss. Nach kurzer Zeit führte BC Neuchâtel deutlich gegen die Kirchberger. Nach der Auswechslung fand man wieder auf die Spur und gewann dann schliesslich mit 12:10. Das Einzel (mit Catti; 12:5) und der Zweier (mit Catti / Bossli; 12:1) konnte Kirchberg souverän gewinnen. Da die Neuenburger zu wenig Spieler hatten, konnte die zweite Coppia-Partie nicht ausgetragen werden. Ergo wurde uns der Sieg zugesprochen. Die erste Begegnung wurde hoch überlegen mit 4:0 Siegen für Kirchberg entschieden.

Resultate:

Am 30. März geht es dann für den BC Kirchberg auswärts gegen GS ItalGrenchen weiter.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.