Aemme-Cup 2018

Veröffentlicht von

Im Herbst 2018 fand das alljährliche Turnier, der Aemme Cup, statt. 26 Mannschaften aus der Umgebung nahmen am Turnier teil. Die Qualifikationsspiele wurden jeweils von Montag (05.11.) bis Donnerstag (08.11.) ausgetragen. Die Gewinner der Qualispiele qualifizieren sich dann für den Halbfinal. Die beiden Halbfinals sowie das Finale gingen am Freitag (09.11.) über die Bühne.

Der BC Kirchberg nahm mit 5 Mannschaften am Turnier teil. Aus diesen 5 Mannschaften konnte sich einzig das Vater-Sohn-Duo Moser Walter & Moser Marco durchsetzen und erfolgreich für die Runde der letzten 4 qualifizieren.

Die Paarungen:

  • (Halbfinal 1):
    Bahn 1: Bossli F. / Roldan T. – Moser W. / Moser M. (11:12)
  • (Halbfinal 2):
    Bahn 2: Lusardi O. / Panico V. – Corradi E. / Trombetta P. (5:12)

Es waren zwei hochinteressante Partien. Während auf Bahn 2 die Partie mit 12:5 für Corradi / Trombetta erfolgreich endete, fand man für lange Zeit keinen klaren Sieger. Eine Zeit lang hatte Bern (Bossli / Roldan) die besseren Chancen auf einen Sieg, doch die Kirchberger (Moser / Moser) gaben nicht auf. Am Schluss, nach etwas mehr als einer Stunde, schlug Kirchberg die Mannschaft aus Bern mit 12:11!

Die Leistung der Kirchberger wurde dann auch im Finalspiel belohnt:

  • Finale auf Bahn 2: Moser W. / Moser M. – Corradi / Trombetta (12:1)

Foto:

Anschliessend offerierte der Veranstalter des Turniers, der BC Kirchberg, ein feines Apéro.

Turnierbaum:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.